Navigation

(Ehemalige) Mitarbeiter/innen

Notarassesor 

Wissenschaftlicher Angestellter (von 2007 bis 2012)

Studentische Hilfskraft (von 2004 bis 2007)

 

8. Interuniversitäre Tagung Sportrecht in Rauischholzhausen: SpuRt 2007, 219-220.

 

Notarassessor

Rechtsanwalt
Wissenschaftlicher Angestellter (von 2011 bis 2016)

Third party Ownership of Players` Economic Rights und Kartellrecht, in: K. Vieweg (Hrsg.) Inspirationen des Sportrechts, Berlin 2016, S. 307 ff.

Tagungsbericht „Erlanger Sportrechtstagung 2018“, SpuRt 2019, S. 93 f.

Vorsitzende Richterin am LG, zuvor: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesgerichtshof
Trägerin des Staedtler-Promotionspreises 2001
Wissenschaftliche Mitarbeiterin von 1994 bis 1998

Athletenvereinbarungen aus kartellrechtlicher Sicht,
in: Steinle (Hrsg.), Rechtliche Problemstellungen um Athletenvereinbarungen – Herbsttagung 2011 der Deutschen Vereinigung für Sportrecht e. V. , Stuttgart 2013, S. 43-57.

Kartellverbot und Abstimmungen auf den Spielermärkten – Transfer-, Ausländer- und Salary-Cap-Vereinbarungen
in: Vieweg (Hrsg.), Spektrum des Sportrechts – Referate zweier Gemeinschaftstagungen der Universitäten Erlangen und Tübingen im Deutschen Olympischen Institut in Berlin, Berlin 2003, S. 159-185.

Kartellverbot und Verhaltenskoordinationen im Sport,
(Dissertation), Berlin 2001, 546 S.

Soziale und wirtschaftliche Machtpositionen im Sport – Rechtstatsächliche Situation und (kartell)rechtliche Grenzen,(mit K. Vieweg),
in: Württembergischer Fußballverband (Hrsg.), Sport, Kommerz und Wettbewerb, Stuttgart 1998, S. 49-83.

Athleteninteresse und mögliche Konflikte in Verein und Verband – Ein Beitrag zur aktuellen Diskussion sogenannter Athletenvereinbarungen: mit K. Vieweg),
in: Führungs- und Verwaltungs-Akademie Berlin des Deutschen Sportbundes (Hrsg.), Akademieschrift 49: Rechte der Athleten, Frankfurt/Main 1997, S. 43-56.

Wissenschaftliche Angestellte (von 2014 bis 2017)
Studentische Hilfskraft (von 2012 bis 2014)

Werbebeschränkungen im Sport in Deutschland und Frankreich, in: K. Vieweg (Hrsg.) Inspirationen des Sportrechts, Berlin 2016, S. 165 – 184.

 

Rechtsanwältin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin von 1996 bis 2000

 

Muslimische Sportler in Deutschland – Konflikte und Rechtsprobleme:
in: Württembergischer Fußballverband e.V. (Hrsg.), Minderheitenrechte im Sport, Baden-Baden 2005, S. 59-69.

Rechtsprobleme muslimischer Sportler in Deutschland:
in: Vieweg (Hrsg.), Perspektiven des Sportrechts – Referate der vierten und fünften interuniversitären Tagung Sportrecht, Berlin 2005, S. 63-80.

Dozentin an der Europäischen Rechtsakademie in Trier

Dozentin an der School of Law and Public Administration in Przemyśl/Rzweszów (Polen)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin von 2000-2001 (i.R.d. European Commission Project No C116-15 „Legal comparison and the harmonisation of doping rules“)

Wissenschaftliche Angestellte (von 2000 bis 2001)

 

Autonomia organizacji sportowych w świetle prawa polskiego i Unii Europejskiej,
Sport Wyczynowy 2007/1-3, S. 6-11.

Effects of the EU anti-doping laws and policies for the international and domestic sports law in member states,
„The International Sports Law Journal” 2007/1-2, S. 111-114.

Skutki prawa i polityki antydopingowej Unii Europejskiej dla międzynarodowego i krajowego prawa sportowego,
in: J. Foks (Hrsg.) Unia Europejska i Sport. Implikacje członkostwa RP w UE dla polskiego sportu, Wyd. PISM, Warszawa 2006, S. 93-103 .

Gerichtliche Überprüfung von Vereinsstrafen am Beispiel von Sportverbänden im deutschen und polnischen Rechtssystem,
(Dissertation) Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2005, S. 242.

Country Report: Poland – legal situation of anti-doping in 2001,
available on CD-ROM as part of European Commission Project No C116-15 „Legal comparison and the harmonisation of doping rules“ carried out in the years 2000-2001.

Rechtsanwalt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von 2005 bis 2007
Studentische Hilfskraft von 2002 bis 2005

International Encyclopaedia of Laws – Sports Law Germany (zusammen mit Klaus Vieweg)
Wolters Kluwer 2013, 279 Seiten. Online-Version

Die rechtliche Bewältigung von Sportmanipulationen in Italien,
in: Vieweg (Hrsg.), Prisma des Sportrechts – Referate der sechsten und siebten interuniversitären Tagung Sportrecht, Berlin 2006, S. 123-164.

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Christian-Albrechts-Universität Kiel
Wissenschaftliche Mitarbeiterin von 2005 bis 2009

Conceptual Approaches to Protecting the Publicity Value of Athletes in Germany and the United States
in: The International Sports Law Journal 2007, S. 114-118
(Zweitabdruck in: International Sports Law Review Pandektis, Vol. 7: 1-2, 2007, S. 126-137).

Konzeption und Schutz des Kommerzialisierungswerts von Sportlern aus US-amerikanischer und deutscher Perspektive
in: Vieweg (Hrsg.), Prisma des Sportrechts – Referate der sechsten und siebten Interuniversitären Tagung Sportrecht, Berlin 2006, S. 219-246.

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht an der Universität Greifswald

Trägerin des Promotionspreises der Juristischen Fakultät 2007

Akademische (Ober)Rätin von (2011 bis 2017)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin von (2004 bis 2008) 
Studentische Hilfskraft (von 1999 bis 2004)

Höhe der Regressforderung eines Fußballklubs gegen einen Zuschauer wegen einer für mehrere Vorfälle gemeinsam verhängten Verbandsstrafe. Anmerkung zum Urteil des BGH v. 09.11.2017, Az. VII ZR 62/17, jurisPR-BGHZivilR 02/2018, Anm. 1.

Die vorsätzliche Verletzung des Gegners bei kampfbetonten Sportarten: Beweislast, Beweisnot und Beweiserleichterungen im Zivilprozess, in: K. Vieweg (Hrsg.), Impulse des Sportrechts, Berlin 2015, 309-319.

Rechtsanwältin und Steuerberaterin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin von 2001 bis 2005
Studentische Hilfskraft von 1997 bis 2001

Zur Einführung: Probleme und Tendenzen des Lizenzierungsverfahrens,
(mit K. Vieweg ), in: Vieweg (Hrsg.), Lizenzerteilung und -versagung im Sport, Stuttgart/ München/Hannover/Berlin/Weimar/Dresden 2006, S. 9-24.

Marcas no desporto e sua comercializaçao
in: Desporto & Direito No. 9 (Ano III, Maio/Agosto 2006), pp. 383-398.

Marken und Vermarktung im Sport,
in: Vieweg (Hrsg.), Spektrum des Sportrechts – Referate zweier Gemeinschaftstagungen der Universitäten Erlangen und Tübingen im Deutschen Olympischen Institut in Berlin, Berlin 2003, S. 295-323.

Rechtsanwalt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von 1998 bis 2001

Zur Rechtsstellung der Vereinssparte,
SpuRt 2008, S. 97 ff.

Zur Überprüfung von Schiedssprüchen des TAS/CAS durch das schweizerische Bundesgericht,
SpuRt 2007, S. 177 ff.

Die Entscheidung des TAS in Turin,
(mit D.-R. Martens ), SpuRt 2006, S. 144 ff.

Sportschiedsgerichtsbarkeit – Das Schiedsverfahren des Tribunal Arbitral du Sport vor dem Hintergrund des schweizerischen und deutschen Schiedsverfahrensrecht,
(Dissertation), Berlin 2005, 442 S.

Der Beitrag des TAS zur Dopingbekämpfung,
in: Vieweg (Hrsg.), Spektrum des Sportrechts – Referate zweier Gemeinschaftstagungen der Universitäten Erlangen und Tübingen im Deutschen Olympischen Institut in Berlin, Berlin 2003, S. 247-272.

Harmonization of Anti-Doping Code through Arbitration: The Case Law of the Court of Arbitration for Sport,
Marquette Sports Law Review, 1/2002, S. 675 ff.

Die Entscheidungen des CAS in Salt Lake City,
(mit D.- R. Martens ), SpuRt 2002, S. 89 ff.

The Jurisprudence of the CAS in Doping Cases,
International Sports Law Journal 2/2001, S. 22 ff.

Die Entscheidungen des TAS in Sydney,
(mit D.-R. Martens ), SpuRt 2001, S. 4 ff.

Europaweite Ausschreibung und Vergabe beim Sportstättenbau – Zur Neukodifikation des Vergaberechts in den §§ 97 ff. GWB,
(mit K. Vieweg ), SpuRt 1999, S. 45 ff.

Rechtsanwältin
Austauschstudenten-Betreuerin für den Förderverein der Juristischen Fakultät von 1999 bis 2002
Wissenschaftliche Hilfskraft von 1998 bis 1999
Studentische Hilfskraft von 1994 bis 1998

Mediation im Sport,
in: Vieweg (Hrsg.), Perspektiven des Sportrechts – Referate der vierten und fünften interuniversitären Tagung Sportrecht, Berlin 2005, S. 291-270.

Das Europäische Sportmodell – Diskussionspapier der Generaldirektion X der Europäischen Kommission,
SpuRt 1999, S. 228 ff. und SpuRt 2000, S. 58 ff.

Rechtsanwalt
Diplom-Chemiker (Univ.)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von 1997 bis 2001

Grenzwerte im Doping,
(Dissertation), Berlin 2004, 358 S.

Der Nandrolon-Grenzwert – eine naturwissenschaftliche und rechtliche Analyse,
in: Vieweg (Hrsg.), Spektrum des Sportrechts – Referate zweier Gemeinschaftstagungen der Universitäten Erlangen und Tübingen im Deutschen Olympischen Institut in Berlin, Berlin 2003, S. 273-294.

The Definition of Doping and the Proof of a Doping Offence,
(mit K. Vieweg ), The International Sports Law Journal 1/2002, S. 2 ff.

Diskussionsbericht zum Doping-Forum 2000 in Köln,
(mit T. Haug ), in: Röhricht/Vieweg (Hrsg.), Doping-Forum – Aktuelle rechtliche und medizinische Aspekte, Stuttgart/München/Hannover/Berlin/Weimar/Dresden 2000, S. 139-150.

Rechtsanwalt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von 2000 bis 2004

Lizenzentzug und Insolvenz – Zur Wirksamkeit sog. Lösungsklauseln in Sportverbandslizenzen aus insolvenzrechtlicher Sicht,
in: Vieweg (Hrsg.), Perspektiven des Sportrechts – Referate der vierten und fünften interuniversitären Tagung Sportrecht, Berlin 2005, S. 251-270.

Richter am Oberlandesgericht

Lehrbeauftragter am Fachbereich Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Träger des Staedtler-Promotionspreises 2008
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von 2002 bis 2006
Studentische Hilfskraft von 1998 bis 2002

Tagungsbericht »6. Interuniversitäre Tagung Sportrecht im Internationalen Wissenschaftsforum in Heidelberg«,
SpuRt 2005, 219.

Gesellschaftsverträge als Gestaltungsform für Sportvereine mit hohem Finanzbedarf (z.B: Golfclubs) – Empfliehlt sich eine „e.V. & Co-KG“?,
in: Vieweg (Hrsg.), Prisma des Sportrechts – Referate der sechsten und siebten interuniversitären Tagung Sportrecht, Berlin 2006,
S. 281-318.

Notar
Wissenschaftlicher Angestellter (von 2006 bis 2010)
Studentische Hilfskraft (von 2003 bis 2006)

Werbung mit olympischen Bezeichnungen – Eine Darstellung und Analyse der aktuellen Rechtsprechung,
Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2013, Heft 4, S. 134-139.

Werbung mit „Olympischen Preisen“ und „Olympia-Rabatt“ und der Schutz olympischer Bezeichnungen,
GRUR-RR 2012, Heft 10, S. 381-383.

Der „gläserne“ Sportler – Spielstatistiken und das Urheberrecht,
Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2012, Heft 4, S. 137-140.
Schutzrechte im Sport – Zum Schutz der Sportbeteiligten vor einer kommerziellen Ausbeutung in elektronischen Datenbanken,
Dissertation, Berlin 2012.
Schutzrechte an Fußballspielplänen – Endgültige Absage durch den EuGH?,Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2012, Heft 3, 90-93.

Zur Zulässigkeit nicht autorisierter Internet-Übertragungen von Schach-Wettbewerben mittels „digitaler Schachbretter“,
Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2011, Heft 4, 148-150.

Zur zivilrechtlichen Haftung der Veranstalter und Ausrichter satzungsgemäßer Sportwettkämpfe,
(mit K. Vieweg), Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2010, Heft 2, 56-60.

Online-Veröffentlichung von Verbandssanktionen aus rechtlicher Sicht,
(mit K. Vieweg), Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2009, Heft 5, 192-195.

Schutzrechte an Sportdaten – am Beispiel von Regelwerken, Spielplänen und Tabellen,
in: K. Vieweg (Hrsg.), Facetten des Sportrechts, Berlin 2009, 27-54.

Tagungsbericht „9. Interuniversitäre Tagung Sportrecht in Thurnau“,
Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2008, 218-219.

Tagungsbericht „7. Interuniversitäre Tagung Sportrecht in Erlangen“,
Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2007, Heft 1, 44.

Seit September 2004:
Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Europäisches und Internationales Privatrecht sowie Technikrecht an der Bucerius Law-School Hamburg
Wissenschaftliche Mitarbeiterin von 1995 bis 2004
Heisenberg-Stipendiatin
Trägerin des Konrad-Hellwig-Preises 2003
Trägerin des Bayerischen Habilitationsförderpreises 2000

Europäisches Vereinsrecht,
in: Vieweg (Hrsg.), Spektrum des Sportrechts – Referate zweier Gemeinschaftstagungen der Universitäten Erlangen und Tübingen im Deutschen Olympischen Institut in Berlin, Berlin 2003, S. 57-73.
Le droit comparé de l’association dans les pays européens,
in: L’association. Septièmes Journées René Savatier, 2002, S. 41 ff.

Verbände und Gemeinschaftsrecht,
ZEuP 2002, S. 58 ff.

Das Recht der französischen Sportvereine und -verbände,
SpuRt 2001, S. 89 ff.

EuGH: Dienstleistungsfreiheit für Judoka und Freizügigkeit von Basketballspielern (Anmerkung),
EuZW 2000, S. 379 f.

Kompetenzen der Europäischen Union zur Dopingbekämpfung,
in: Röhricht/Vieweg (Hrsg.), Doping-Forum – Aktuelle rechtliche und medizinische Aspekte, Stuttgart/München/Hannover/Berlin/ Weimar/Dresden 2000, S. 109-124.

Neues Doping-Gesetz für Frankreich,
SpuRt 1999, S. 20 ff.

 

Richter am Amtsgericht
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von 1999 bis 2004
Studentische Hilfskraft von 1995 bis 1999

Die rechtliche Bedeutung technischer Normen für Sportgeräte und -ausrüstung,
in: Vieweg (Hrsg.), Perspektiven des Sportrechts – Referate der vierten und fünften interuniversitären Tagung Sportrecht, Berlin 2005, S. 189-204.

Sportgeräte und Normung,
in: Vieweg (Hrsg.), Spektrum des Technikrechts – Referate eines Symposiums aus Anlaß des 10jährigen Bestehens des Instituts für Recht und Technik in Erlangen, Köln/Berlin/Bonn/München 2002, S. 313-322.

 

Wissenschaftliche Angestellte von 2006 bis 2010

International Conference: „Sports Law – A Review of Developments“
The International Sports Law Journal 2007, p. 92

Notar
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von 2000 bis 2001
Studentische Hilfskraft von 1997 bis 2000

Mehrfachbeteiligungen an Sportkapitalgesellschaften – Verbote von „Multi-Club Shareholding“ und deren Grenzen aus der Sicht europäischen Rechts unter besonderer Berücksichtigung des Profifußballs in Deutschland, Berlin 2006, zugl. Diss. Erlangen-Nürnberg 2006 (ISBN 978-3428122837)

Multi-club ownership in Germany: analysis world sports law report Volume 05, Issue 12, December 2007, 6 f.

Multi-Club Ownership-Regelungen im deutschen Profifußball – Eine kritische Bestandsaufnahme
SpuRt 2007, 133 ff.

Multi-Club Ownership – Rechtstatsächliche Bestandsaufnahme und kartellrechtliche Fragestellungen,
in: Vieweg, Klaus (Hrsg.), Perspektiven des Sportrechts, Berlin 2005, S. 173 ff.

Nominierung als Rechtsproblem – Bestandsaufnahme und Perspektiven, in: Vieweg, Klaus (Hrsg.), Spektrum des Sportrechts – Referate zweier Gemeinschaftstagungen der Universitäten Erlangen und Tübingen im Deutschen Olympischen Institut in Berlin, Berlin 2003, S. 105 ff.

Muskeln und Moneten – Zur Inhaltskontrolle von Fitneßstudio-AGB
Spurt 1998, 67 f.

 

Rechtsanwältin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Abbe-Institut für Stiftungswesen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena von 2009 bis 2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin von 1997 bis 2004 und von 2010 bis 2012
Trägerin des Staedtler-Promotionspreises 2003

Frühjahrstagung des Konstanzer Arbeitskreises – „Umwandlung von Vereinen in Kapitalgesellschaften“,
SpuRt 1998, 218 ff.

Stiftungen im Sport – Einsatzmöglichkeiten und Rechtsprobleme,
in: Vieweg (Hrsg.), Spektrum des Sportrechts – Referate zweier Gemeinschaftstagungen der Universitäten Erlangen und Tübingen im Deutschen Olympischen Institut in Berlin, Berlin 2003, S. 353-370.

Die Zustiftung,
(Dissertation), Baden-Baden 2003 (Nachdruck 2005), 368 S.